DSC_9860k - Singlebild (Custom)

Biografie

Am 10. Juli 1997 wird Marilena in Fulda geboren. Die Gymnasiastin lebt mit ihren Eltern und ihrem Bruder Valentin im kleinen Ort Tann in der Rhön.
Die Musik bekommt sie von ihrem Vater Harald, ebenfalls Musiker, in die Wiege gelegt. Mit 4 Jahren steht sie erstmals auf der Bühne.

2008 nimmt sie an bioheadereinem regionalen Songcontest teil – und gewinnt! Danach geht es Schlag auf Schlag: Es folgen weitere Auftritte in der Region, der Kinder-Grand Prix in Südtirol. Und die erste Single-CD.

2010 singt Marilena beim
größten Kulturfest Europas, dem Donauinselfest in Wien, vor Tausenden Menschen. Der Berliner Sender KiKa begleitet sie für eine ausführliche TV-Reportage.

2011 erhält Marilena ihren ersten Plattenvertrag.

Danach beginnen die Aufnahmen für ihr erstes Album, das von Uwe Altenried, dem ehemaligen musikalischen Kopf der Klostertaler produziert wird. Auch Gottfried Würcher, Sänger des bekannten Nockalm Quintetts, glaubt an Marilena und komponiert für sie mehrere Songs. Alle Texte werden ihr von Peter und Gaby Wessely auf den Leib geschrieben, die zu den erfolgreichsten Autoren der Branche zählen.

Dann der 7. Mai 2011: Andy Borgs Musikantenstadl in Porec, Kroatien. Marilena geht für Deutschland mit ihrem frechen Lied „A Lausbua muss er sei“ im Nachwuchsbewerb an den Start und gewinnt mit mehr als 58% der Stimmen. Dem höchsten Vorsprung, den es jemals gab. Damit wird Marilena über Nacht auch außerhalb ihrer deutschen Heimat bekannt. Und zu TV-Sendungen und Musik-Events in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Kroatien eingeladen. Im Juli 2011 wird ihr erstes Album „Ich bin wie ich bin“ im Rahmen eines großen Festes vor Tausenden begeisterten Fans präsentiert.

DSC_0153k-LargeMitte Dezember 2011 wird Marilena mit dem Herbert Roth-Nachwuchspreis ausgezeichnet. Dieser traditionsreiche Publikums-Preis war schon das Sprungbrett für Florian Silbereisen, die Randfichten oder Maxi Arland.
Dann der 31. Dezember 2011: Silvesterstadl in Graz / Österreich. Marilena tritt im Finale des Nachwuchsbewerbes an. Sie begeistert Saalpublikum und Fernsehzuseher – und gewinnt den begehrten Stadl-Stern. Es ist der erste Sieg für Deutschland in diesem Bewerb.

Jetzt ist Marilena ganz oben angekommen! Es folgen Auftritte beim Musi Open Air in Bad Kleinkirchheim, beim großen Open Air der Kastelruther Spatzen, beim Mega-Event ‚Band für Steiermark’ in Fürstenfeld und noch viele mehr.

Im Dezember 2012 absolviert Marilena den bereits 3. Musikantenstadl-Auftritt ihrer noch so jungen Karriere. Wenige Tage später erscheint Marilenas zweites Album.

Im Januar 2014 dann unterschreibt sie ihren neuen Plattenvertrag bei dem Münchener Plattenlabel „TELAMO“. Die Aufnahmen für ihr drittes Album „Hey DJ leg a Polka auf“ beginnen. Mit Produzenten wie Hermann Weindorf, Uwe Altenried oder Christian Zierhofer, sowie den Erfolgsautoren Gaby und Peter Wessely und unter der Leitung von Toni Kellner, sind auch auf dem diesen Album wieder eingängige Partysounds und gefühlvolle Balladen entstanden und ab dem 25.07.2014 überall erhältlich!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *